Publizierte Artikel

Artikel für Zeitschrift: Zolltexte, Zeitschrift österreichischer Landschaftsplanung und Landschaftsökologie,
Nummer 41, September 2001
Hg: Personenkomitee Forum Landschaftsplanung

FORSCHUNG
teens_open_space

In Bruck an der Mur / Steiermark läuft bis Jänner 2002 das Kulturlandschaftsforschungsprojekt teens_open_space "Soziale Vorrangflächen - Freiraumplanung im Interesse der Jugendlichen".

von D.I. Maria Baumgartner

Ein interdisziplinär zusammengesetztes Team arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Gemeinde Bruck/Mur, des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, FA 1b, sowie des Österreichischen Kulturservices unter intensiver Einbindung von Jugendlichen - als eine in Planungsprozessen zumeist vernachlässigten Gruppe - an Fragen der Freiraumqualitäten und -versorgung im Stadtgebiet.
Insgesamt haben an die 70 Jugendliche bisher im Rahmen von Begehungen ihrer "Lieblings- und Gruselorte", einer Zukunfts- und Planungswerkstatt ihre Anliegen und Ansprüche an den Freiraum geäußert und mit Gemeinde- sowie MedienvertreterInnen diskutiert. In der vom Forschungsteam betreuten Bauwerkstatt von 19.-20. September und 19.-20 Oktober 2001 werden erste Planungsvorschläge unter Mitarbeit stadteigener Werkstätten umgesetzt.

Parallel dazu werden die Ergebnisse der Jugendbeteiligung in einen übergeordneten Freiraumplan für Bruck/Mur eingearbeitet. Mit dem Instrument des Freiraumplanes wird eine in den Bearbeitungsmaßstäben und der Gebietsauswahl auf die jeweiligen Anliegen und Problemlagen der Gemeinde maßgeschneiderte Vorgangsweise erprobt. Basis der Planung sind neben den Inhalten der Jugendbeteiligung eine Freiraumerhebung und -typisierung sowie gebietsweise flächendeckende Kartierungen. Obwohl das Stadtentwicklungskonzept und der Flächenwidmungsplan erst in den letzten Jahren überarbeitet wurden, stellt sich die Gemeinde darin enthaltenen, bisher unreflektierten Problempunkten in einer sehr offenen konstruktiven Weise. Im Land Steiermark wird die Frage einer rechtlichen Verankerung der Landschafts- und Freiraumplanung wieder neu geführt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes ist der Ergebnistransfer zu Wisschenschaft, Gemeinden und Jugendlichen. Während der Projektlaufzeit wird unter www.teensopenspace.at eine interaktive Webpage betreut. Am 20. November 2001 findet in Bruck/Mur eine Gemeindefachtagung zu Fragen und Planungsprinzipien der städtischen Freiraumplanung sowie ein Expertenhearing zur Diskussion der Verrechtlichung des Instrumentes und der Inhalte des Freiraumplanes statt.

"Platz der Jugend" - Was macht einen Platz zum Platz?

Artikel drucken